Die Erdung

Blitzschutzklemmen fuer Blitzableiter

Spannungen können Personen- und Anlagenschäden verursachen. Daher ist die Erdung von großer Bedeutung , um bei elektrischen Anlagen, Blitzschutzanlagen und Geräten bei Auftreten eines Fehlers oder Blitzes, Personen und Tiere vor gefährlich hohen Berührungsspannungen zu wahren. Die Blitzschutzerdung soll den Blitzstrom sicher in die Erde abführen, um Gebäude zu schützen. Die Funktionserdung dient dazu, elektrische Einrichtungen sicher zu betreiben. Mit der Funktionserdung sollen Störströme sicher abgeleitet und elektrische Störeinkopplungen vermieden werden. Vielfach werden Erdungen auch kombiniert und miteinander vermascht. Es gibt Veschiedene Arten von Erder, diese können auch miteinander kombiniert werden. Oberflächenerder wagerecht verlegt unterhalb, oder in der Sauberkeitschicht bei Neubauten. Tiefenerder die Senkrecht bis zu einer empfohlenen länge von 9m eingetrieben werden. Fundamenterder ist eine Sonderform des Oberflächenerdes der innerhalb des Fundamentes eingebaut wird.

2 Antworten auf „Die Erdung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.